google-site-verification: googlef5cb8288d9b67520.html
Drucken

Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht für Verbraucher

{Ein Verbraucher ist jede narürliche Person, welche Rechtsgeschäfte tätigt, die nicht der gewerblichen, auch nicht einer selbständigen gewerblichen Tätigkeit dienen)

Wiederrufsbelehrung für Verbraucher

Eine Vertragserklärung, Bestellung im Online Shop, können Sie innerhalb von 14 Tagen widerrufen - dazu bedarf es der Textform (Brief, Email, FAX...), nicht aber der Angabe von Gründen. Der Widerruf kann auch durch Rücksendung der bestellten Waren erfolgen. Die Frist beginnt, nachdem Sie diese Belehrung in Textform erhalten haben, aber nicht vor Eintreffen der Waren, bzw. von Teilliferungen dieser Waren.

Die Widerrufsfrist beginnt nach der Erfüllung aller Informationspflichten entsprechend Atrikel 246 §2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 u. 2 EGBGB, sowie der Pflichten des Anbieters aus § 312 g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 §3 EGBGB.

Damit der Verbraucher die Widerrufsfrist fristgerecht wahren kann, genügt die Rücksendung der Ware oder die Absendung des Widerrufs in Textform.

Widerrufsfolgen

Im Falles des wirksamen Widerrufs müssen beide Seiten die empfangenen Leistungen zurück gewähren. GGf. sind zwischenzeitlich erzielte Zinsen herauszugeben. Ist die Rückgabe nicht möglich, erfolgt ein entsprechender Wertersatz. Wertersatz ist nur dann zu leisten, wenn die Nutzung der Ware über das übliche Ausprobieren und Austesten der Ware, so wie es in einem normalen Kaufhaus der Fall gewesen wäre, hinaus geht.

Die Ware ist auf unsere Gefahr zurückzusenden. Der Verbraucher hat die Rücksendekosten nur dann zu tragen, wenn der Wert der gelieferten Waren den Wert von 40 Euro nicht übersteigt. Das gilt auch für den Fall, dass der Verbraucher bei Waren mit höherem Wert weder Anzahlung noch Teilzahlung geleistet hat.

Offene Verpflichtungen aus der Lieferung aus z.B. Teilzahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen nach Absendung des Widerrufs geleistet werden.

Bei Dienstleistungen

Bei Dienstleistungen erlischt das Widerrufsrecht vorzeitig, sofern die Dienstleistung auf Wunsch des Verbrauchers bereits vollständig erfüllt ist, ohne, dass seitens des Verbrauchers ein Widerrufsrecht in Anspruch genommen wurde.

Widerrufsrecht-Ausschluss

Bei kundenspezifischer Fertigung von Waren, die eindeutig nach den Anforderungen des Kunden hergestellt wurden, gilt das Widerrufsrecht nicht. Bei Datenträgern, deren Versiegelung vom Kunden geöffnet wurde, gilt kein Widerrufsrecht. Bei Hygieneprodukten und bei Produkten, deren Verfallsdatum abgelaufen ist, gilt kein Widerrufsrecht.

Zur Beachtung

Der Verbraucher sollte zur Vermeidung von Transportschäden auf die Verwendung geeigneter Transportverpackungen achten. Die Verwendung von Original - Umverpackungen ist nicht vorgeschrieben.

Ende

 

 

 

 


Widerrufsbelehrung.pdf